Seite wählen

❓Wann ist ein Ziel eigentlich „richtig“ oder „falsch“? Ist es wirklich so individuell zu bestimmen?

❗️Ich unterscheide hier bewusst

👍 „richtig“ = förderlich und auf den eigenen Lebens-Weg bringend.

👎 „falsch“ = weg von Ihnen selbst führend – schwer zu erreichen.

❓Woran Sie merken, ob Ihre Ziele nun richtig sind?

Da fang ich bei dem „falschen“ Ziel an:

😖 Dafür strengen Sie sich an, es herauszufinden und 🤔 denken viel darüber nach. Vielleicht füllen Sie Fragebögen aus, die für Sie Ihre Ziele analysieren. Diese Ziele betreffen sehr oft das Erreichen wollen von materiellen Dingen. Häufig sind es eher Wünsche, die von Aussen gemacht sind. Es sind Begehrlichkeiten oder mit meinen Worten ausgedrückt:

Maya = Illusion.

💡Im Gegenzug dazu sind die „richtigen“ Ziele daran zu erkennen, dass Sie diese fühlen. Sie erkennen diese über Ihre Intuition. Aus diesem Gefühl steigt das Wissen in Ihnen auf, dass Sie genau diese Ziele haben.

😄 Die „richtigen“ Ziele lassen sich auch überprüfen nach den universellen Gesetzen.

Stellen Sie sich und nur für sich selbst diese 3 Fragen:

  1. Ist das Erreichen Ihres Ziels förderlich für Sie selbst?
  2. Wenn Sie dieses Ziel erreichen, schränkt es jemand anders in seinem Leben ein?
  3. Fördert es mindestens einen weiteren Menschen in seinem Leben, wenn Sie Ihr Ziel erreichen?

Wenn Ihre Antwort aus vollem Herzen auf diese 3 Fragen ein JA-NEIN-JA ist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie auf dem richtigen Weg sind 😃 Gratuliere!

Wenn nicht, melden Sie sich bei mir und wir schauen gern gemeinsam.